Alles andere als Alltag

Normalerweise bin ich Montag bis Freitag von 09:10 Uhr bis 12:50 Uhr (mit einer Pause) in der Sprachschule und bearbeite Aufgaben aus den Büchern oder andere Arbeitsblätter. Meistens gibt es Hausaufgaben, die ich nach dem meist sehr gesunden Mittagessen zuhause erledige.

Seit gestern Abend haben wir hier in Peru Ausgangssperre und die Grenzen sind dicht. Da auch die Sprachschule geschlossen ist, habe ich jetzt zuhause Unterricht. Da ist es ganz praktisch, dass meine Gastmutter auch meine „Profesora“ (Lehrerin) ist.

Oben im Bild sieht man den Plaza de Armas (letzte Woche) – u. a. Restaurantbesuche sind mindestens für die nächsten zwei Wochen tabu. Auch viele Sehenswürdigkeiten sind geschlossen.
Cusco ist eine Touristenstadt! Viele Menschen leben hier vom Tourismus. Für sie geht es an die Existenzgrundlage – keine Touristen, kein Einkommen. Hoffen wir, dass die Krise gut überstanden wird!

Ein Gedanke zu “Alles andere als Alltag

  1. Pingback: Peru: Alles andere als Alltag — Gute Brillen für Peru – Peru Reiseveranstalter Blog | Chirimoya Tours

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s